Publikation zur Ausstellungsreihe Grotesk
Publikation zur Ausstellungsreihe Grotesk

GRTSK

Publikation zur Ausstellungsreihe Grotesk

Hrsg.: Prof. Eric Lanz und Prof. Matthias Winzen, Hochschule der Bildenden Künste Saar

Saarbrücken, 2016

124 Seiten

 

 

Grotesk – das kann komisch, lustig, lächerlich, widersprüchlich oder widerwärtig bedeuten. Heute ist das groteske Zeitgefühl, nicht mehr wegzudenken aus den Auftritten von Conchita Wurst, den Filmen von Quentin Tarantino oder der schlagzeilentauglichen Aufbereitung von Nachrichten. Früher, in der Renaissance, war die Groteske ein Ornament, ein Rankenmuster, in dem der menschliche Körper mit Pflanzen oder mit Tieren verbunden wurde. Schnell entwickelte sich das Groteske vom Beiwerk zur Hauptsache. Respektlos überwucherte es vom Rand her das eigentliche Bild. Das Groteske warf die Hierarchien der Hochkunst über den Haufen und erneuerte sie gerade dadurch immer wieder. Zugleich ist das Groteske die Verbindung zur Volkskunst, zur populären Grafik, zum Comic, zu den Zwergen, zu Max und Moritz, Mickey Mouse und Batman.

 

 

Die Publikation zeichnet ein großes, über mehrere Semester verlaufendes Projekt mit Kunststudierenden der HBKsaar und angehenden Architekten der Bergischen Universität Wuppertal nach. Die Studierenden befassten sich dabei intensiv mit den historischen und aktuellen Dimensionen des Grotesken: mit dem Abstoßenden und doch irgendwie Anziehenden, dem Bizarren und Ambivalenten, dem Hybriden, Ornamentalen, Verzerrten und Kombinierten, mit dem Unvereinbaren und doch Untrennbaren.

 

 

Ausstellungskatalog als E-Paper

Broschüre EARLY BIRDS, NO.10
Broschüre EARLY BIRDS, NO.10

EARLY BIRDS, No. 10

Publikation zur Ausstellungsreihe Early Birds

Hrsg.: Prof. Eric Lanz und Prof. Katharina Hinsberg, Hochschule der Bildenden Künste Saar

Saarbrücken, 2016

8 Seiten

 

Im Rahmen ihrer im Jahr 2011 begründeten Kooperation führen die Hochschule der Bildenden Künste Saar und die Enovos Deutschland SE die gemeinsame Ausstellungsreihe EARLY BIRDS fort, die zweimal pro Jahr zwei fortgeschrittene Studierende der HBKsaar in den Räumen des Unternehmens vorstellt.
Die Wechselausstellungen der Reihe EARLY BIRDS, die jeweils im Sommer und im Winter gezeigt werden, geben den Studierenden die Möglichkeit, professionelle Ausstellungserfahrung außerhalb der Hochschule zu sammeln und bereits während des Studiums in die Öffentlichkeit zu treten. Für die Mitarbeiter der Enovos Deutschland bieten die wechselnden Ausstellungen die Gelegenheit, in besonderer Weise mit künstlerischen Werken in Kontakt zu treten und sich mit neuen, noch nicht bekannten Positionen auseinander zu setzen. Seitens der HBKsaar wird die aktuelle Ausstellung betreut von Prof. Katharina Hinsberg und Prof. Eric Lanz.

 

 

Ausstellungsbroschüre als E-Paper

Einladung_Early Birds_Februar 2016.pdf

Jahrespublikation 2016
Jahrespublikation 2016

HBKsaar

Jahrespublikation 2016

Hrsg.: Prof. Gabriele Langendorf, Hochschule der Bildenden Künste Saar

Saarbrücken, 2016

109 Seiten

 

 

Bereits zum vierten Mal in Folge veröffentlicht die Hochschule der Bildenden Künste Saarbrücken eine Jahrenpublikation, die die umfangreichen, in der Lehre entwickelten Projektaktivitäten und Atelierproduktionen vorstellt. Diese Darstellung der im Studienjahr 2015/16 realisierten Projekte gibt einen Einblick in das vielschichtige und breite Spektrum der kreativen Handlungsfelder, die in innovativer Forschung und interdisziplinär-projektorientierter Lehre an der HBKsaar thematisiert und erschlossen werden.

 

 

Jahrespublikation als E-Paper